Am 11. Juli war es wieder soweit. Auf den Plan stand der Vergleich der Bundes-Länder. Mit einem kleinen Bus machten wir uns in der Frühe Richtung Thüringen auf. Unser Ziel war natürlich die erfolgreiche Titelverteidigung.
Unsere Auswahl bestand aus R. Müller (München) J. Rothmeier, B. Müller, D. Uhlig
( alle GSV Deggendorf) sowie J. Voran. M. Metzler und M. Weber ( alle GSV Bamberg).

Die Bayern – Auswahl 2009  

 

Gleich am Start ging B. Müller, der sich recht schwer tat mit der Bahn, aber noch gute 879 Holz erspielte. 
Mit M. Weber und J. Voran ging man in den 2. Abschnitt über. M. Weber konnte auf den ersten 100 Schub voll überzeugen, auf den zweiten 100 Schub war dann aber etwas Luft raus aus seinem Spiel, trotzdem kam er auf sehr gute 894 Hölzer. J. Voran im anderen Kreuz tat sich wirklich schwer, er versuchte alles, leider blieben die großen Zahlen ihm versagt und am Ende etwas für ihn enttäuschende 832 Hölzer. Sein Ergebnis wurde dann in der Endabrechnung gestrichen. Mit D. Uhlig ging es weiter. Auch dieser fand nicht so gut zurecht, machte aber die wichtigen Big Point. Mit dem letzten Schub schob er sich mit 2 Holz mehr noch an M.Weber vorbei und erspielte 896 Holz. Zu diesem Zeitpunkt war schon eine kleine Vor – Entscheidung zu Gunsten Bayerns gefallen. R. Müller und M. Metzler als nächster Starter. Beide begannen mit Startproblemen, hatten mit den Tücken der Bahnen zu kämpfen, aber auch beide mit solidem Einsatz. R. Müller mit 859 Hölzern war mit sich zufrieden. M. Metzler erkämpfte sich ein sehr gutes Ergebnis von 870 Hölzern.

 

die 6 Bahnenanlage in bad Langensalza

 

die „ Bayern „ beim gemütlichen Abendessen

 

Mit J. Rothmeier ging man zur Schlusspaarung über. Auch er spielte auf sehr guten Niveau, ließ die großen Zahlen vermissen, aber da der Vorsprung schon groß war, spielte er gemütlich bis zum Ende und erreichte 873 Hölzer.
Somit gewann Bayern souverän zum 3. Mal in Folge den Pott. Mit 5271 Hölzern siegte man 
vor Baden Württemberg ( 5093 ) und Thüringen ( 4856 )

 

bei der Siegerehrung

 

die besten Einzelspieler

 

Zuletzt muss noch gesagt werden, das dieses Jahr keine Mannschaften aus Bayern bei den Senioren und Damen gemeldet wurde. Woran das lag, entbehrt mir jeder Grundlage. Hoffen wir für 2010 auf Besserung. 

 

Please reload

Kultur, Sozial, Sport - Fußball - Kegel - Schützen - Jugend - Ortsverband - Kath. Verein 

  • w-facebook

© 2019 GSV Bamberg