Deutsche Einzelmeisterschaften 
in Erfurt am 3./4. Juni 2011

 

Die diesjährigen Einzelmeisterschaften fanden im Land Thüringen statt. Spielorte waren Sömmerda, Kölleda und Großbrembach. Von Verein GSV Bamberg hatten sich sportlich Josef und Michael qualifiziert. Marcel durfte als Nachrücker mitfahren. Bei den Damen waren Sabine sowie Helga von Damen B am Start. Bei den Senioren sahen wie den Engelbert. Im Vorlauf zeigten unsere Bamberger Licht und Schatten. Josef fehlte es in allen Teilbereichen das Quäntchen Glück, sodass er trotzdem noch gute 853 Hölzer erreichte. Michael hatte auch etwas Schwierigkeiten mit der Bahn, vor allen im Abräumen haperte es gewaltig. Trotz miesen Abräumspiels erreichte er immerhin noch 851Holz. Marcel hatte es natürlich schwer, trotzdem gab er sich Mühe. Auch hier war das Abräumspiel nicht so geil und so erreichte er 817 Hölzer. Im Endlauf galt es, den Schein zu bewahren und bestmöglich abzuschneiden. Alles war noch offen. Doch dann war es wieder soweit, diesmal war es das Vollenspiel, das Josef noch den Verstand raubte. Miese 555 Hölzer kamen zusammen. Ein gutes Abräumspiel ließ er folgen, sodass er immerhin noch 848 Hölzer erreichte. Damit belegte er am Ende Platz 7, was voll in Ordnung geht. Michael dagegen erlebte einen rabenschwarzen Nachmittag. In allen Teilbereichen blieb er unter seinen Möglichkeiten und musste am Ende ein desolates Ergebnis einstecken. Insgesamt erspielte er 774 Holz, was in seiner langen Kegelkarriere sicher noch nicht vorgekommen ist und erreichte am Ende nur den 14. Platz. Marcel dagegen fand sich gegenüber den Vortag wie verwandelt und trumpfte groß auf. Vor allen im Abräumen hatte er da seine Stärken und gehörte zu einer der Besten des Endlaufes. Am Ende erspielte er 867 Holz was in der Gesamtwertung den 10. Platz bedeutete. 
 

Bei den Damen spielte Sabine mit. Im Vorlauf erkämpfte sie sich ein starkes 384 Holz Ergebnis, so das für den Endlauf Hoffnung auf eine Medaille bestand. Doch dies sollte sich nicht bewahrheiten, denn Sabine  fand nur schwer zu ihren Spiel im Endlauf. mit trotzdem guten 365 Hölzern erreichte sie am Ende den 6. Platz. 

Bei den Damen B fanden wir unsere Helga, seit Jahren Konkurrenzlos. Am Tag 1 spielte sie 336 Holz was zwar etwas wenig ist, aber für die Bahnverhältnisse trotzdem gut. Am Tag 2 war dann die Luft raus und sie erreichte nur 301 Holz. Trotzdem ein herzlichen Glückwunsch. 

Große Enttäuschung bei den Senioren. Hier sagte Karl-Heinz seine Teilnahme ab. So blieb nur Engelbert übrig. Dieser spielte im Vorlauf etwas mäßige 377 Holz, war aber nicht so weit weg von den Medaillenrängen. Am tag 2 gab er noch mal sein Bestes und erspielte immerhin gute 391 Holz. Gereicht hat es aber nicht und da blieb ihm nur der 7. Platz. Trotzdem eine gute Leistung.

 

 

 

 

Ergebnisse

Please reload

Kultur, Sozial, Sport - Fußball - Kegel - Schützen - Jugend - Ortsverband - Kath. Verein 

  • w-facebook

© 2019 GSV Bamberg